Der Geraer Ju Jutsu- Sportverein besteht nunmehr seit Juli 2005.
 
Gut ausgebildete Übungsleiter trainieren etwa 55 Sportlerinnen und Sportler jeden Alters in der Sportart Ju-Jutsu.

Was heißt eigentlich Ju-Jutsu?

"Ju" bedeutet nachgeben oder ausweichen, "Jutsu" Kunst oder Kunstgriff. Ju-Jutsu ist also die Kunst, durch Nachgeben bzw. Ausweichen mit der Kraft des Angreifers zu siegen.  Dieses bedeutet "mit geringstem Aufwand eine größtmöglichen Nutzen zu erzielen". Doch angefangen hat es nach Ju-Jutsu als “sanfte Kunst“, diese basiert hauptsächlich auf Selbstverteidigungstechniken. Jede Verteidigungstechnik ist gegen mehrere Angriffsarten anwendbar und durch regelmäßiges Üben werden die Bewegungsabläufe automatisiert. Zu den Grundelementen wie Falltechnik, Abwehrtechnik, Schlägen, Transporttechniken sind ebenso Wurftechniken und Hebeltechniken  der unterschiedlichsten Form für die Auseinandersetzung im Ju-Jutsu vertreten. In Kombinationen können die Techniken sinnvoll verbunden und in der freien Verteidigung gegen Angriffe als echte Selbstverteidigung angewendet werden.

Ju-Jutsu gehört auch zu dem offiziellen Ausbildungsprogramm bei der Polizei und der Justiz.

Jeder kann bei uns am Training teilnehmen, egal wie alt er ist, ob 6 oder 99 Jahre, weiblich oder männlich, denn diese Kampfkunst kann man bis ins hohe Alter trainieren.

Dazu kommt, dass es die Fitness erhöht und den Menschen mehr Sicherheit und Lebensgefühl verleiht.

Prüfungen zu den einzelnen Gürtelgraden können bei uns auch absolviert werden.

Kursangebote wie zum Beispiel das vom DJJV initiierte Präventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept.                   Nicht mit mir!  

                    "Nicht mit mir! - Schütz Dich vor Gewalt!" 

 

Außerdem... findet unser Vereinsleben nicht nur in der Sporthalle auf der Matte statt, sondern auch außerhalb. Unser Verein ist zwar klein und aber dennoch ist unser Vereinsleben sehr abwechslungsreich.

So nehmen wir zum Beispiel an Lehrgängen teil,

gehen Wandern und

Klettern in den Kletterpark,

veranstalten ein Weihnachtsfest

oder fahren ins Sommercamp.

Kletterpark
Lehrgang Leinefelde

Also wer Spaß hat sich körperlich zu bewegen, Durchhaltevermögen, Disziplin und keine Berührungsängste hat der ist bei uns herzlich willkommen. Denn das sind unter anderem Werte, die die Kinder und Jugendlichen bei diesem Sport auf den Weg des Erwachsenenwerdens vermittelt bekommen.